Veranstaltungen

Cafe der Inklusion

Einladung zum 7. und 8. Café der Inklusion

Ein Ort um
- zwanglos miteinander ins Gespräch zu kommen
- gemeinsam Wege zu finden, dass Inklusion in Gauting lebendig wird
- Barrieren abzubauen, damit alle teilhaben können
- für die Belange von Menschen mit Behinderung zu sensibilisieren
- zu sehen, was schon gut gelingt

Für alle Gautinger Bürger/innen unabhängig von Alter, Herkunft oder Behinderung wird ein Begegnungsraum geschaffen

Wann: Dienstag, den 19. September 2017 um 17.30 Uhr und Dienstag, den 12. Dezember 2017 um 17.30 Uhr
Wo: Gautinger Insel (barrierefrei)
Um besser planen zu können, freuen wir uns über Ihre Anmeldung unter:
Tel.: 089 - 45 20 86 77
Für einen kleine Imbiss und Getränke ist gesorgt

Auf Ihr Kommen freut sich:
Martina Ottmar, Inklusionsbeauftragte der Gemeinde Gauting, Mitarbeiterin der Gautinger Insel

Handy-Sprechstunde für Senioren

7te Handy-Sprechstunde für Senioren im Rahmen von "Jung hilft Alt"

Aktuell gibt es keinen neuen Termin für eine weitere Handy-Sprechstunde

Veranstaltungsreihe "Gut begleitet"



"Gut begleitet"
Veranstaltungsreihe für Senioren und pflegende Angehörige

in Kooperation des Caritas Zentrum München Süd-West und Würmtal mit der Gautinger Insel

Dienstag, 12. September 2017 um 16.00 Uhr

"Einfach sicher leben..."
Der Malteser Hausnotuf

"Ich fühle mich jetzt wesentlich sicherer und unabhängiger..."
So oder ähnlich beschreiben viele Menschen ihre Situation, seitdem sie eineHausnotrufgerät nutzen, und weiterhin alleine in ihrem eigenen Heim leben. Mit diesem Dienst möchten die Malterser ihren Kunden helfen, ein eigenständiges und sicheres Leben daheim zu führen mit der Gewissheit, im Notfall nicht alleine da zu stehen.

Wir, vom Malteser Hildsdienst erläutern in unserem Vortrag die Funktionsweise und den Servvice des Hausnotrufdienstes. Zudem stellen wir unsere Rauchmelder, den Mobilen Notruf und verschiedene Hilfsmittel vor.
Referentin: Frau Stefanie Jung-Wirz, Seniorenberaterin Malteser Hilfsdienst gGmbH


Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 16.00 Uhr
"Wohnen für Hilfe in Gauting" - de alternative Wohnform für Jung und Alt

Mit dem Alter werden die Dinge des Alltags beschwerlicher. Wenn Sie sich Unterstützung beim Einkauf, der Haus- und/oder Gartenarbeit wünschen und ein freies Zimmer bei sich haben, dann ist "Wohnen für Hilfe in Gauting" genau das Richtige für Sie!
Wir vermitteln Ihnen Unetrstützung im häuslichen Bereich durch einen jungen Menschen, der bei Ihnen wohnt und Sie bieten Auszubildenden oder Studierenden eine Unterkunft.
Wir informieren alle interessieren Seniorinnen und Senioren unverbindlich über das Projekt und im Anschluss berichten zwei Wohnpartner aus Stockdorf von ihren Erfahrungen.
Frau Martina Ottmar & Frau Inga Schauder, Mitarbeiterinnen der Gautinger Insel

Dienstag, den 14. November 2017 um 16.00 Uhr
Wie Senioren sich vor Alltagskriminalität besser schützen können

Im Rahmen eines Präventionsvortrages berichtet die Polizei Gauting über Alltagskriminalität, der speziell Senioren zum Opfer fallen und wie man sich davor schützen kann. Dabei werden auch Tipps an Angehörige von Senioren oder pflegebedürftigen Menschen gegeben, um betrügerischen Machenschaften vorbeugen zu können. Zudem werden aktuelle und neue Deliktsphänomene vorgestellt, mit denen die Polizei täglich zu tun hat. Die Veranstaltung wied etwa eineinhalb Stunden dauern und hier können die Teilnehmer auch Fragen an einen Polizeibeamten richten.
Referent: Herr Martin Heinrich, Polizeihauptkommissar, Polizeiinspektion Gauting

Alle Veranstaltungen finden in der Gautinter Insel statt.
Die Veranstaltungen sind kostenfrei und können natürlich auch einzeln besucht werden.
Wir bitten um vorherige Anmeldung bei:

Fachstelle für pflegende Angehörige, Josefine Sostak, Caritas Zentrum München Süd-West und Würmtal, Tel.: 089/ 8299200